Mini-Seminare

Mini-Seminare auf dem bfp FORUM 2022

Die Trainerinnen und Trainer der bfp AKADEMIE haben ein kompaktes und praxisorientiertes Fortbildungsangebot zusammengestellt, das den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Antworten auf die wichtigsten Fragen im Fuhrpark- und Mobilitätsmanagement bietet.

Für weitere Fragen stehen die Trainerinnen und Trainer im Anschluss an die Seminare am Stand der bfp AKADEMIE zur Verfügung. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fachseminare erhalten einen Fortbildungsnachweis.

Bitte beachten Sie: Die Plätze in den Mini-Seminaren sind begrenzt. Ab dem 08. August steht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des bfp FORUMs eine Anmeldemöglichkeit für die Mini-Seminaren zur Verfügung.

Mittwoch, 7. SeptemberZeiten
Lieferschwierigkeiten in der Automobilbranche (AUSGEBUCHT!)11:30 bis 12:30 Uhr
Fuhrparkmanagement im öffentlichen Sektor14:00 bis 15:00 Uhr
Fuhrpark (Change-)Management: Umstellung des Fuhrparks auf Elektromobilität inkl. THG-Quote (AUSGEBUCHT!)15:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag, 8. September
Kostentreiber im Fuhrpark erkennen und Kosten senken10:30 bis 11:30 Uhr
Das Mobilitätsbudget – vielseitiges Instrument mit großem Potential13:00 bis 14:00 Uhr
Rechtliche Fallstricke im Unternehmensfuhrpark14:00 bis 15:00 Uhr

Mittwoch, 7. September:

Lieferschwierigkeiten in der Automobilbranche

Händler haben wegen des anhaltenden Chipmangels und weiterer Lieferprobleme, wie der anhaltenden Coronakrise, Just-in-time Lieferungen und globalisierte Produktionen, eine deutlich gestiegene Wartezeit für Autokäufer festgestellt. Hinzu kommt ebenfalls die aktuelle Lage in der Ukraine, wo ein Großteil der essenziellen Kabelbäume für viele Autohersteller produziert wird.

Ihre Trainerin: Christiane Engel

  • Seit 10 Jahren Selbstständigkeit/ Interimsmanagement/Leasinggesellschaften
  • Trainerin für Elektrifizierung, Mobilitätskonzepte sowie Strategie
  • 7 Jahre Automobilhandel/Großkunden
  • 11 Jahre Automobilleasing – Captive & Non Captive
  • Zertifizierte Fuhrparkberaterin und Fuhrparkmanagementberaterin sowie Leasingfachwirtin


Fuhrparkmanagement im öffentlichen Sektor

Das FPM im öffentlichen Sektor ist der Flottenverwaltung in Unternehmen der freien Wirtschaft sehr ähnlich. Allerdings sind Inhalte zu den Themen investives und konsumtives Jahresbudget und Beschaffung mittels formeller Ausschreibung deutlich abweichend und bedürfen anderer Vorgehensweisen. Diese gilt es professionell und transparent gesteuert zu organisieren.

Ihr Trainer: Eike Steinfeldt

Seit gut 20 Jahren ist mein beruflicher Lebensmittelpunkt im Flotten- und Fuhrparksegment in verschiedenen Segmenten beheimatet.

Unter anderem war ich von 2010 bis 2019 als Leiter Fuhrpark bei Inhaber geführten Unternehmen tätig. Anfang 2020 wechselte ich in das Fuhrparkmanagement bei der Polizei der Freien und Hansestadt Hamburg.


Fuhrpark (Change-)Management: Umstellung des Fuhrparks auf Elektromobilität inkl. THG-Quote

Worauf warten Sie noch? Elektromobilität ist längst allgegenwärtig und macht auch vor Ihrem Fuhrpark nicht Halt. Setzen Sie diesen Changeprozess zielsicher um und elektrifizieren Sie Ihre Flotte.

Ihre Geschäftsleitung hat eine Vision von einer „Green Fleet“ und nun ist es Ihre Aufgabe, diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen?

Ich zeige Ihnen in diesem Kurzseminar auf, wie Sie auf diesen Change Prozess zur Elektromobilität vorbereitet sind. Erhalten Sie praktische Tipps, wie Sie Skeptiker überzeugen können, betrachten Sie Ihren Fuhrpark ganzheitlich und lernen Sie Step by Step die wichtigsten Punkte für die erfolgreiche Umsetzung.

Ihr Trainer: André Horl

Mein Name ist André Horl und ich bin seit über 25 Jahren im Bereich Fuhrparkmanagement tätig. Ich bin selbstständiger Fuhrparkcoach- Trainer sowie Vortragsredner. Als zert. Fuhrparkmanager berate ich Unternehmungen, die einen PKW Fuhrpark unterhalten. Als ehemaliger Fuhrparkleiter (national / international) sowie Großkundenverkäufer im Automobilhandel begegne ich Fuhrparks mit einem 360⁰ Blick. Abgerundet wird mein Profil als Persönlichkeitsentwicklungstrainer, welches ich in Fuhrparks im Bereich Motivation und Verhandlungsführung bei Ausschreibungen einsetze. 


Donnerstag, 8. September:

Kostentreiber im Fuhrpark erkennen und Kosten senken

Jedes Unternehmen, welches einen Fuhrpark unterhält, muss sich zwangsläufig zahlreichen Kosten stellen. Um Kosten zu sparen, sollten sich die Verantwortlichen einen Überblick über die Kosten verschaffen; lernen, die Kostentreiber im Fuhrpark zu erkennen und anschließend zu senken.

In meinem Kurzseminar „Kostentreiber im Fuhrpark erkennen und Kosten senken“, erhalten Sie wertvolle Tipps an die Hand, in welchen Bereichen Ihres Fuhrparks Sie Kosten sparen können. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten in Ihrem Fuhrpark, sinnvolle Dienstleistungen und verschiedene Steuerungsmöglichkeiten im Fuhrpark einzusetzen.

Haben Sie die Kostentreiber identifiziert, macht es Sinn, diese zu reduzieren und über eine professionelle Ausschreibung am Markt abzufragen.

Ihr Trainer: André Horl

Mein Name ist André Horl und ich bin seit über 25 Jahren im Bereich Fuhrparkmanagement tätig. Ich bin selbstständiger Fuhrparkcoach- Trainer sowie Vortragsredner. Als zert. Fuhrparkmanager berate ich Unternehmungen, die einen PKW Fuhrpark unterhalten. Als ehemaliger Fuhrparkleiter (national / international) sowie Großkundenverkäufer im Automobilhandel begegne ich Fuhrparks mit einem 360⁰ Blick. Abgerundet wird mein Profil als Persönlichkeitsentwicklungstrainer, welches ich in Fuhrparks im Bereich Motivation und Verhandlungsführung bei Ausschreibungen einsetze. 


Das Mobilitätsbudget – vielseitiges Instrument mit großem Potential: Steigert die Arbeitgeberattraktivität und unterstützt bei der Erreichung der betrieblichen Nachhaltigkeitsziele

Ziel des Mini-Workshops ist es, den Teilnehmenden eine effiziente Einführung zum Mobilitätsbudget zu geben und aufzuzeigen, wie es Bestandteil eines modernen Mobilitätsmanagements sein kann. Dazu wird es einen Marktüberblick zu den verschiedenen Angebotskategorien sowie Erläuterungen und praktische Tipps zur Vorgehensweise bei der Einführung eines Mobilitätsbudgets geben.

Ihre Trainerin: Sylvia Lier

Sylvia Lier (54) ist Expertin für multimodale Personenmobilität. Sie verfügt über einen Dreiklang an Erfahrungen aus den Bereichen Kfz-Flottenmanagement / Leasing (LeasePlan), plattformbasierte Shared Mobility (Deutsche Bahn Flinkster, Call a Bike, IOKI) und Öffentlicher Personennahverkehr (Rheinbahn Düsseldorf). In den Mandaten der letzten 15 Jahre war sie Mitglied der Geschäftsleitung, CEO und Vorständin beschäftigt.

Sylvia Lier setzt sich dafür ein, dass digital vernetzte Angebote aus Straßen- und Schienenmobilitätsangeboten entstehen. 2018 wurde sie von der Allianz pro Schiene mit dem Clara Jaschke Innovationspreis für das Konzept des Mobilitätsbudgets ausgezeichnet. Sylvia Lier sagt: Ich möchte es Menschen ermöglichen, auch ohne eigenes Auto gut und klimagerecht mobil zu sein.


Rechtliche Fallstricke im Unternehmensfuhrpark

Organisation im Fuhrpark, Führerscheinkontrolle, UVV, auch im Hinblick auf Elektromobilität, und datenschutzrechtliche Fragen rund um den Einsatz von Firmenfahrzeugen stellen Fuhrparkvetreiber immer wieder vor Herausforderungen, wenn es um die Einhaltung rechtlicher Pflichten geht. Worauf im Fuhrpark zu achten ist, soll der Vortrag näher beleuchten.

Ihre Trainerin: Dr. Katja Löhr-Müller

Rechtsanwältin Dr. Katja Löhr-Müller ist die Rechtsexpertin, wenn es um Fuhrparkrecht geht. Bevor sich die Juristin als Rechtsanwältin der Kanzlei Groth Müller in Rüsselsheim niederließ, war sie mehrere Jahre als Justiziarin im ABB-Konzern für internationale Vertragsgestaltung tätig. Neben ihrer anwaltlichen Tätigkeit befasst sich Dr. Katja Löhr-Müller intensiv mit allen Themen zum Fuhrparkrecht. Sie hat bereits mehr als 400 Fachbeiträge zum Thema Fuhrparkrecht in renommierten Fachzeitschriften veröffentlicht. Dr. Katja Löhr-Müller referierte zudem auf der größten deutschen Veranstaltung für Verkehrsjuristen, dem 46. Deutschen Verkehrsgerichtstag in Goslar über Themen zum Fuhrparkmanagement. Dr. Katja Löhr-Müller ist auch Autorin des Kapitels “Fuhrparkmanagement” im Handbuch des Fachanwalts Verkehrsrecht.


Datenschutz
Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: